Haben Sie Interesse an unseren Wohnangeboten?

Informieren Sie sich hier über unsere verschiedenen Wohnformen.

 
 

Unterstützen Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Spende - oder Ihren Einkauf über den Bildungsspender.

Täglich ausgewogenes Essen!
Täglich ausgewogenes Essen!
Täglich ausgewogenes Essen!
1
 
 

Küche und Mittagsverpflegung

An unseren Standorten können wir täglich 1000 Mittagessen zubereiten. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner können wir ein optimales gesundes Mittagessen in höchster Qualität anbieten und fördern zusätzlich die Teilhabe unserer Mitarbeiter mit Behinderung an der Gesellschaft.

Bei der Speisezubereitung finden ausschließlich hochwertige Produkte und Lebensmittel ohne Zugabe von künstlichen Geschmacksverstärkern Verwendung. Die Zubereitung erfolgt unter strenger Einhaltung der gesetzlichen Hygienevorschriften. Die tiefkühlfrischen Menüs werden in unserem Haus auf den Punkt schonend gegart und bleiben knackig frisch, mit einem Maximum an allen wertvollen Nährstoffen und Vitaminen.

Neben unseren eigenen Mitarbeitern bieten wir auch externen Kunden und Privat-personen Mittagessen in  unserer Kantine in Lorsch an.

Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns!

 Unser aktueller Speiseplan:

Speiseplan in der WfbM Lorsch

 Detaillierte Infos entnehmen Sie bitte unserem Info-Flyer:

Mittagsangebot in der WfbM Lorsch

Des Weiteren liefern wir auch Mittagsverpflegung an Kindergärten, Schulen und Unternehmen im Umkreis von 30 km. Alle Speisen verlassen unsere Küche nur geprüft mit Lieferschein und Qualitätspass.


Die wichtigsten Fragen zu diesem Bereich

Gibt es für die Menschen mit Behinderung Lohn?

Jeder Mitarbeiter mit Behinderung im Arbeitsbereich ist sozialversichert und erhält Lohn. Das Lohnsystem der Behindertenhilfe Bergstrasse ist die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen der §§ 136 und 138 SGB IX sowie des § 12 der Werkstättenverordnung.

Wie fördert die WfbM den Übergang der MmB auf den allgemeinen Arbeitsmarkt?

Ein besonderes Ziel der Rehabilitationsbemühungen der Werkstätten ist es, Werkstattbeschäftigte auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Dafür gibt es bei uns den Fachdienst für berufliche Integration. Dieser stellt den Kontakt zum Arbeitsmarkt her, fördert und begleitet unsere Mitarbeiter bei Praktika und Eingliederungsmaßnahmen.

Wie werden Menschen mit Behinderung im Arbeitsbereich qualifiziert?

Für jeden Mitarbeiter werden halbjährlich individuelle Förderpläne erstellt, in denen Ziele und Methoden zur Qualifizierung festgelegt werden. Diese Ziele werden in einem halbjährlichen Rhythmus überprüft.

Wie kommt der Mensch mit Behinderung in die Werkstatt?

Die Werkstatt bietet einen individuell organisierten Fahrdienst an, der an die Bedürfnisse und Anforderungen jedes Einzelnen angepasst wird.

Küche und Mittagsverpflegung

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim