Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Matomo und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

MITARBEITER-LOGIN

Der besondere Kabarett-Abend mit Thomas Kreimeyer

05.10.2016

Der besondere Kabarett-Abend mit Thomas Kreimeyer

Im Rahmen einer internen Fortbildungsreihe veranstaltete die bhb, unter Regie von Frau Jutta Hauff, einen Kabarett-Abend und hatte dafür den über die Landesgrenzen hinaus bekannten Kabarettisten Thomas Kreimeyer zu Gast.

Am Abend des 05. Oktobers lud die Behindertenhilfe Bergstrasse zu einem Kabarett-Abend in die Werkstatt in Lorsch ein. Dieser Abend war die Auftaktveranstaltung einer internen, drei-teiligen Fortbildungsreihe zum Thema Kommunikation, welche Frau Jutta Hauff zusammengestellt hatte.

Die rund 140 Gäste, welche vorrangig Angestellte der bhb und deren Begleiter waren, erwartete ein Kabarett-Theater der besonderen Form. Dafür wurde der aus Wiesbaden stammende Steh-Greif-Kabarettist Thomas Kreimeyer eingeladen. Er ist bekannt für seine spontane und improvisierte Theaterkunst und seine Fähigkeit, die Aussagen des Publikums zu reflektieren und in einer sehr witzigen und auch leicht provokanten Form wieder zu geben.

Bevor die Veranstaltung begann, konnten sich die Gäste mit Getränken und kleinen Häppchen eindecken und sich über ihre Erwartungen für diesen Abend austauschen. Pünktlich um 19:30 Uhr begrüßte Frau Hauff die zahlreich erschienen Gäste und stimmte sie mit einem kurzen Poetry zum Thema Kommunikation ein.  

Danach war die Bühne frei für Herrn Kreimeyer. Dieser fackelte nicht lange und griff sich, nach einer kurzen Vorstellung seiner Person, in gewohnter Manier ein „Opfer“ in der ersten Reihe. An Diesem stellte er beispielhaft dar, wie weitläufig die Definition des Wortes „Jetzt“ sein kann. Auf die Frage was die junge Dame denn zurzeit mache, erhielt Herr Kreimeyer die Antwort, dass sie „Jetzt“ anfange zu studieren. Durch weitere gezielte Fragen stellte sich heraus, dass die persönliche Definition der angehenden Studentin von „Jetzt“ und der damit einhergehende Beginn ihres Studiums, erst in zwei Wochen ist.

Durch diese und weitere gezielte Fragen entlockte er dem Publikum Antworten, welche er wiederrum wortwörtlich übersetzte und ihnen darstellte, wie weitläufig ihre Aussagen zu interpretieren sind und welche, teilweise auch unangenehmen Interpretationsmöglichkeiten sich für das Gegenüber daraus ableiten ließen.

So stellte sich weiterhin heraus, dass ein Gast regelmäßig zu den Veranstaltungen von Herrn Kreimeyer gehen muss, um sich amüsieren zu können, da es für ihn zu Hause nichts zu lachen gäbe.

Nach einer eineinhalbstündigen Aufführung und einer kleinen Zugabe war das Spektakel dann vorbei. Es wurden Tränen gelacht und so mancher Gast schien zu erkennen, dass er oder sie, sich in bestimmten Situationen gezielter ausdrücken müsste, um Missverständnisse zu vermeiden.

Unterstützen Sie uns!

Kennen Sie schon den Bildungsspender oder AmazonSmile? Hier können Sie uns unterstützen, ohne einen Cent mehr für Ihre Online-Einkäufe zu bezahlen.

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim