Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Matomo und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

MITARBEITER-LOGIN

Tombola-Erlös des Adventszaubers geht an bhb

08.12.2017

Tombola-Erlös des Adventszaubers geht an bhb

Wie viel Geld es insgesamt sein wird, das weiß Edith Appel-Thomas noch nicht. Wo das Geld hingehen soll, das wissen sie und die anderen Mitglieder der IG Adventszauber aber schon ganz genau: die Behindertenhilfe Bergstraße soll es sein, die in diesem Jahr vom Erlös der Adventszauber-Tombola profitiert.

 „Damit sollen Sportgeräte angeschafft werden“, erklärt Appel-Thomas.

Die sich sicher ist, dass mehr Leute zu zahlen und spenden bereit sind, wenn sie den Verwendungszweck kennen. „Das hat sich in der Vergangenheit gezeigt.“

Wie in jedem Jahr hätten die Mitglieder Vorschläge gesammelt und sich dann für eine Idee entschieden. „Bei der Behindertenhilfe ist das Geld gut aufgehoben“, sagt Edith Appel-Thomas, „ich hatte Vorabgespräche mit den Verantwortlichen und da haben wir beschlossen, dass das Geld für die Anschaffung von Sportgeräten genutzt werden soll.“

Eine gute Idee – findet auch Maurice Howorka aus dem Sozialdienst der BHB. „Angedacht sind ein Standfahrrad, ein Boxsack oder ein Trampolin, damit sich die Klienten in den Pausen mal richtig auspowern können“, erklärt er. Weil es auch Klienten aus der Tagesförderstättengruppe und viele arbeitsbegleitende Kurse gebe, unter anderem auch im Sportbereich, eigneten sich Sportgeräte optimal, um die Bewegungslust zu fördern.

Verkauft werden die Lose am Samstag und Sonntag für je einen Euro. Als Preise locken Geschenke von den Ausstellern, die sich am Adventszauber beteiligen. „Die Lose werden von der jungen evangelischen Gemeinde verkauft“, freut sich Appel-Thomas über die Unterstützung. Am Losstand werde extra ein Plakat befestigt, das auf die Behindertenhilfe als Begünstigten hinweist. „Wenn die Leute das sehen, interessieren sie sich viel eher dafür. Viele sind dann auch bereit, mehr als einen Euro zu geben, weil sie wissen, dass das Geld einem sozialen Zweck zugute kommt“, so Appel-Thomas.

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim