Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Matomo und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

MITARBEITER-LOGIN

Musik machen wie die Profis

14.12.2017

Musik machen wie die Profis

„Es war ein Traum“, sagt Rein­hold „Aa­ron“ Wer­ner, Sän­ger der Band „Hoff­mann-Pro­jekt“. Mit der Fahrt nach Ber­lin und der Pro­duk­ti­on der er­sten ei­ge­nen CD ging für die Band ein Her­zens­wunsch in Er­fül­lung.

Das ist in­zwi­schen fünf Jah­re her, aber die Er­in­ne­rung bleibt. Al­le, die da­bei wa­ren, schwär­men noch heu­te da­von. Mu­sik wie die gro­ßen Vor­bil­der der Rock-Sze­ne mit Pro­fis ein­zu­spie­len, wel­cher Mu­si­ker träumt nicht da­von? Wer et­was von die­ser pu­ren Freu­de und die­ser Be­geis­te­rung er­spü­ren möch­te, soll­te ein­mal in das Band-Vi­deo auf der In­ter­net-Sei­te der Be­hin­der­ten­hil­fe Bergs­tra­ße rein­schau­en. 

Bei al­ler Fas­zi­na­ti­on von Mu­sik­vi­deos, Mu­sik macht am meis­ten Spaß, wenn man sie sel­ber macht. Das se­hen auch die Ver­ant­wort­li­chen der Be­hin­der­ten­hil­fe Bergs­tra­ße (bhb) so. Die bhb bie­tet im Rah­men ih­rer ar­beits­be­glei­ten­den Maß­nah­men für die Werks­tatt­be­schäf­tig­ten Kur­se an, die die Mit­ar­bei­ter mit Be­hin­de­rung ein­mal wö­chent­lich ei­ne Stun­de be­rufs­be­glei­tend be­su­chen kön­nen. Es gibt Mal-, Koch-, Sport-, Um­welt-, Zei­tungs- und eben auch Mu­sik-Kur­se. 

Im Werks­tatt­be­reich ha­ben sich so mitt­ler­wei­le ei­ne fes­te Grup­pe zum „krea­ti­ven Mu­si­zie­ren“ so­wie drei Bands for­miert, die aus Mu­sik­ern mit und oh­ne Be­hin­de­rung be­ste­hen. Sie tref­fen sich, um ge­mein­sam zu pro­ben, neue Lie­der ent­ste­hen zu las­sen und da­zu pas­sen­de Tex­te zu ver­fas­sen. (...).

In der heu­ti­gen Be­set­zung mit Rein­hold Wer­ner, Ma­ria Groß­ert, Dirk Kro­nau­er, Rob­by Wil­helm, Ale­xan­der Schaab, In­go Klos, Klaus Pel­zer und Ralf Tho­mas-Ro­ga­la tritt das „Hoff­mann-Pro­jekt“ mitt­ler­wei­le bei Mu­sik­ver­an­stal­tun­gen, Fes­ti­vals und pri­va­ten Events auf. Ob bei „Vo­gel der Nacht“, „Mai­Way“ , den bei­den gro­ßen Mu­sik­fes­ti­vals in Bens­heim, dem Bir­ken­gar­ten­fes­ti­val (Lorsch) oder dem Stadt­par­kus­tik-Mu­sik­fes­ti­val (Zwin­gen­berg) – die Band ist, vor al­lem mit Hil­fe des Ver­an­stal­ters Har­ry He­gen­barth – ein mitt­ler­wei­le be­kann­ter Act an der Bergs­tra­ße.

Har­ry He­gen­barth, der mit sei­nem Un­ter­neh­men Show­ma­ker Ent­er­tain­ment zahl­rei­che Events in der Re­gi­on auf die Bei­ne stellt, hat be­reits vor zehn Jah­ren ein en­ges Ver­hält­nis mit der bhb und sei­nem Kunst- und Mu­sik­be­reich auf­ge­baut. Er buch­te die Bands für sei­ne Ver­an­stal­tun­gen, zeig­te ei­ne gro­ße Lei­den­schaft für die Ge­mäl­de der Ma­ler und in­teg­rier­te die bhb im­mer wie­der in sei­ne Ar­beit – los­ge­löst von Be­rüh­rungs­ängs­ten. „Die­sem Ver­hält­nis hat es die Be­hin­der­ten­hil­fe Bens­heim zu ver­dan­ken, dass die Bands heu­te auf so vie­len Events spie­len – selbst­ver­ständ­lich und kom­plett in­te­griert“, be­tont auch Ralf Tho­mas-Ro­ga­la.

Den Hö­he­punkt die­ser Freund­schaft bil­de­ten die lan­ge er­sehn­ten Stu­dio­auf­nah­men von „Hoff­mann-Pro­jekt“ im No­vem­ber 2012 in Ber­lin, die mit­tels Spen­den­ein­nah­men vom „Vo­gel der Nacht“-Fes­ti­val zu­stan­de ka­men. Hier hat sich die Band ei­nen sehn­li­chen Traum er­füllt und konn­te end­lich ihr er­stes ei­ge­nes Al­bum auf­neh­men. Der Trip in die Haupt­stadt und die Ar­beit mit Light­ning Re­cor­ders Ber­lin wa­ren das bis­he­ri­ge Highl­ight der mu­si­ka­li­schen Ge­schich­te der For­ma­ti­on. 

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim