MITARBEITER-LOGIN

Martins von heute haben viele Gesichter

12.11.2018

Martins von heute haben viele Gesichter

Schon seit vielen Jahren durch den vom Gewerbeverein Fürth organisierten Martinsmarkt auf dem Marktplatz mit vielen Ständen, dem traditionellen Martinsfeuer und dem abschließenden „Barockfeuerwerk“.

Fürth. Die Geschichte des Heiligen Sankt Martin – ein wohltätiger Mann, der immer half und einen erfrierenden Bettler durch das Teilen seines eigenen Mantels vor dem Tod bewahrte – ist allen bekannt und wird einmal im Jahr mit Festen, Laternenumzügen und dem Brauch der Martinsgans gefeiert. Hier soll letztlich der gegenseitigen Hilfe gedacht und an sie erinnert werden. So auch schon seit vielen Jahren durch den vom Gewerbeverein Fürth organisierten Martinsmarkt auf dem Marktplatz mit vielen Ständen, dem traditionellen Martinsfeuer und dem abschließenden „Barockfeuerwerk“.

„Die heutigen Martins reiten vielleicht nicht mehr auf dem Pferd und teilen ihre Mäntel, aber es gibt sie in jeder Gemeinde, die Menschen, die anderen helfen und Gutes tun – ohne sie ginge es gar nicht“, so Vorsitzender des Gewerbevereins Fürth, Bernd Schmitt. Er bezog sich mitunter auch auf das nicht zu unterschätzende Ehrenamt, das den Helfern viel abverlangt, dennoch viele mit enormem Engagement dabei sind und ihre Freizeit opfern, wie beispielsweise die Freiwilligen Feuerwehren. So zündete und bewachte auch in diesem Jahr wieder die Jugendfeuerwehr voll gerüstet das große Martinsfeuer. Besucher konnten für einen Euro Holzscheite kaufen und dem Feuer so weiter einheizen.

Wie in jedem Jahr präsentierte auch die Behindertenhilfe Bergstraße wieder schöne Kunstwerke ihrer Betreuten – so gab es neben großen bunten Holzsternen, Nikoläusen, Engeln und Eulen auch selbst gemachte Postkarten „aus den Werkstätten Bensheim und Fürth“, informierte Reiner Marcon. [...]

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim