Singende Vielfalt im alten Gemäuer

18.06.2019

Singende Vielfalt im alten Gemäuer

An diesem Sonntag hatte die mächtige Wehrburg keine Chance. Hunderte von Gästen stürmten das Auerbacher Schloss am Vormittag, so dass sich die Festung bald ergeben musste. Doch die Menschen kamen ohne Waffen in friedlicher Absicht: Erstmals hat der Rotary-Club Bensheim-Heppenheim zu einem Jazz-Frühschoppen in mittelalterlicher Umgebung eingeladen. Der Erlös der Veranstaltung ging an die bhb.

Eins vorab: Der Umzug aus dem Bergsträßer Flachland auf den Auerberg hat der Veranstaltung enorm gut getan. Die Premiere des „Benefiz im Schloss“ hatte nicht nur Glück mit dem Wetter, sondern bot auch musikalische Abwechslung und swingende Vielfalt zwischen Burgschänke und Scheune. Der Hof an der Westseite der Anlage war schnell voll besetzt. Das Publikum genoss eine intime Nähe zu den jungen Musikern aus vier regionalen Schulen, die dafür gesorgt haben, dass auch viele Jugendliche die Veranstaltung besuchten.

Der Plan der Organisatoren um den amtierenden Rotary-Präsidenten Jan Siefert ging also auf. Es war das sechste Konzert seiner Art. Der Gesamterlös geht an die Behindertenhilfe Bergstraße, die bei der Veranstaltung eine Auswahl ihres künstlerischen Spektrums präsentiert hat.

Das Team vom Schloss sorgte für die Bewirtung, während die Big Band des Goethe-Gymnasiums unter der Leitung von Profimusiker und Bassist Christoph Victor Kaiser den passenden Soundtrack servierte. Mit Songs wie „Rosanna“ (Toto) und „Lean on Me“ hatte das Ensemble auch etliche Popstücke im Repertoire. Aber vor allem einen durchweg lässigen Groove, der bestens zur speziellen Atmosphäre im Schatten der alten Schlossmauer gepasst hat.

Das Alte Kurfürstliche Gymnasium (AKG) hatte am Sonntag besonders viele Fans aus den eigenen Reihen angezogen. Unter der bewährten Regie von Sonya Hayer-Lenz dominierten einmal mehr lateinamerikanische Kompositionen wie „So danco Samba“ von Antonio Carlos Jobim oder „Blue Bossa“ von Kenny Dorham. (…).

Während der kurzen Umbaupausen – und auch sonst – informierten die Rotarier über den weltweiten Jugendaustausch des Service-Clubs. Vizepräsident Felice Maietta, der am 28. Juni bei der Amtsübergabe in Biblis die Nachfolge von Jan Siefert übernimmt, begrüßte am Sonntag auch zwei Jugendliche, die am Infostand über ihre Erfahrungen in Bolivien und Chile berichteten. Das Besondere dabei: Die jungen Leute aus dem Ausland verbringen zur gleichen Zeit zwölf Monate bei den deutschen Gastfamilien. (…). Der Club hat durch seine internationale Struktur Kontakte in über 100 Länder der Erde. „Da dürfte jeder etwas passendes finden“, so ein 17-jähriger Bensheimer vor Ort. Bei ihm soll es im Schuljahr 2020/21 auf Tour gehen. Die Anmeldefrist für diesen Zeitraum läuft bereits.

Laut Maietta gehört der Club Bensheim-Heppenheim innerhalb der Rotary-Familie zu jenen mit der bundesweit größten Erfahrung beim Schüleraustausch. Er hat in den vergangenen 20 Jahren mehr als 100 Schülern einen Austausch ermöglicht. Die Jazz-Matinée mit den jungen Musikern aus Bergsträßer Gymnasien war ein ideales Forum, um über das Angebot zu informieren.

Unter den Ensembles waren auch die GSS-Big Band unter Leitung von Dirk Apfel und die Formation des Heppenheimer Starkenburg-Gymnasiums mit Bernhard Godbersen. „Let Me Entertain You“ von Robbie Williams hätte auch als Motto dienen können. Ebenso wie „A Little Party Never Killed Nobody“ von Fergie. Denn gefeiert wurde auf dem Schloss mehrere Stunden lang. Wenngleich so mancher verspätete Gast erst einen Parkplatz suchen musste, was angesichts der enormen Resonanz der Bergsträßer Schul-Big Bands zu einer kleinen Herausforderung wurde.

Andere feierten auch – nämlich ein Wiedersehen. Aus einem Repertoire von satten 33 Jahren Musik am Starkenburg Gymnasium hat der langjährige Musiklehrer Werner Marquart einige Talente zu einer Revival-Band komponiert. Dazu gehörte auch der Heppenheimer Christoph Kaiser (Jazz Pistols), der als E-Bassist einer der profiliertesten Musiker der Region ist. Seit bald 20 Jahren leitet er die Big Band des Goethe-Gymnasiums. Kaiser war am Sonntag also vielfach eingespannt. ...

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim