Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Matomo und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

MITARBEITER-LOGIN

Eine Freude in schwierigen Zeiten

11.05.2020

Eine Freude in schwierigen Zeiten

Förderverein der Behindertenhilfe spendet Spielmaterialien für das Wohnhaus (Haus 4) in Fürth.

„Wir schenken ein sonniges Lachen“ – dieses Motto überschreibt die Aktivitäten des Fördervereins der Behindertenhilfe Bergstraße in Fürth. „In der momentanen Situation ist es aber gar nicht so einfach, diese Lebensfreude wirklich wahrhaben zu lassen“, schreibt der Förderverein dazu in einer Pressemitteilung. Für viele Menschen seien momentan neue und oftmals auch schwierige Herausforderungen zu bewältigen.

Das gelte auch für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Der gewohnte Alltag mit seiner Tagesstruktur, das Zusammentreffen mit den Freunden und Kollegen in der Werkstatt sind weggebrochen. Am gestrigen Muttertag wollten die Fürther wieder das große Sommerfest ihrer Behindertenhilfe feiern. Dann wären wieder Hunderte Besucher in die Erbacher Straße gekommen und sie hätten ganz selbstverständlich damit bewiesen: „Hier wird das Miteinander gefeiert – hier wird Inklusion gelebt.“ Doch auch das Sommerfest musste abgesagt werden.

Für die Bewohner des Fürther Wohnhauses der Behindertenhilfe konnte der Förderverein dennoch in einer besonderen Form Freude schenken. Denn für sie gab es ein großes Überraschungspaket voller Spielmaterialien. Da ist der Glückswürfel aus Schaumstoff riesig und die Kegelfiguren laden zum Wettstreit ein. Auch die Wurftechnik ist gefragt, denn an der großen Zielscheibe soll der Ball genau in der Mitte landen.

„Die sonnigen Tage verlocken dazu, draußen zu spielen, und mit viel Bewegung an der frischen Luft lassen sich die Stunden umso besser auffüllen“, schreibt der Förderverein dazu. Auch für die Frühlingsdekoration gab es das richtige Bastelmaterial. So können aus Papier und Filz bunte Blumen entstehen und dann das Fenster oder den Gemeinschaftsraum schmücken. Dabei sind es oftmals auch die Kleinigkeiten, mit denen es gelingen kann, Freude und damit ein Lachen zu verschenken.

„Als Nächstes wollen wir uns aber auch mit farbenfreudigen Sommerblumen bei den engagierten Mitarbeitern der Wohnstätte für ihre wertvolle Arbeit bedanken“, beschreibt Andrea Schwarz, Vorsitzende des Fördervereins, das nächste Ziel. „Denn sie leisten gerade auch in dieser herausfordernden Zeit durch ihre gewohnt fröhliche und kompetente Betreuung Unermessliches für das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Menschen.“ Die Mitglieder des Fördervereins engagieren sich dafür, alljährlich besondere Wünsche zu erfüllen. [...]


- Auszug aus dem Artikel in der Odenwälder Zeitung am 11.05.2020

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim