Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Matomo und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

MITARBEITER-LOGIN

Verlängerung des Betretungsverbots bis 10.05.2020

27.04.2020

Verlängerung des Betretungsverbots bis 10.05.2020

Brief an die bhb-Mitarbeiter, Angehörigen und gesetzliche Betreuer zum Betretungsverbot der Werkstätten und Tagesförderstätten.

Liebe Mitarbeiter, liebe Angehörige und gesetzliche Betreuer,

seit letzten Freitag steht es fest: Das Betretungsverbot für Werkstätten und Tagesförderstätten in Hessen bleibt mindestens bis 10. Mai bestehen. Und auch danach ist unsicher, wie es weitergehen wird.

Auf Landesebene diskutiert aktuell das Hessische Ministerium für Soziales und Integration mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten, in der Herr Dreiss im Vorstand vertreten ist, und der Liga der freien Wohlfahrtspflege wie eine schrittweise Öffnung der Werkstätten zu bewerkstelligen sei. Aber sicher ist: auch im Mai wird es noch nicht so sein, wie es vorher war.

Sobald wir genauere Informationen haben, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Demzufolge möchten wir Ihnen auch heute schon mitteilen, dass wir unsere geplanten Sommerfeste in Fürth am 10.05.20 und in Bensheim am 21.06.20 aufgrund des Veranstaltungsverbots leider absagen müssen.

Trotzdem haben wir uns auf Landesebene dafür eingesetzt, dass in allen Werkstätten der Lohn der Beschäftigten weitergezahlt wird. In der bhb werden wir – auch wenn wir aufgrund der Krise mit einer schlechteren Auftragslage rechnen – vorerst den Lohn weiterzahlen können.

Noch eine Information zum Mittagessen in den Werkstätten: Ab Mai stellt das Grundsicherungsamt des Kreises Bergstraße die Zahlung des sogenannten Mehrbedarfs für das Mittagessen für die Klienten ein, die tatsächlich nicht mit Essen versorgt werden. Wir werden die Abrechnung für das Mittagessen dementsprechend anpassen, d.h. nur die Essen berechnen, die angefallen sind.

Wir müssen davon ausgehen, dass diese Ausnahmesituation – egal in welcher Weise es weitergeht – noch lange anhalten wird. Deshalb appellieren wir an Sie alle, Ihre Zuversicht nicht zu verlieren! Die bhb mit ihren Mitarbeitern wird auch nach der Krise weiter für Sie ihre Angebote erbringen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Behindertenhilfe Bergstrasse gemeinnützige GmbH

Verlängerung Betretungsverbot

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim