Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Matomo und Google Maps welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

MITARBEITER-LOGIN

Kooperation mit dem Musiktheater Rex - Rex-Open-Air

15.06.2021

Kooperation mit dem Musiktheater Rex - Rex-Open-Air

Bensheim. Seit Mitte März 2020 ist es still im Rex. Das Musiktheater hat sich mit Mut und Ausdauer durch drei Lockdowns geschlagen – und fasst jetzt neue Hoffnung: Am 29. Juli startet ein Open-Air-Programm auf dem Festplatz mit einem facettenreichen Angebot. Ab Mitte August finden dann auch wieder Terrassenkonzerte vor der alten Güterhalle statt. Für die Chefinnen Margit Gehrisch und Martina Wagner bietet sich damit ein Stück Planungssicherheit in wackligen Zeiten.
Ermöglicht wurde das Festival durch das Hessische Kulturförderpaket „Ins Freie!“. Damit will das Ministerium für Wissenschaft und Kunst über den Sommer den Aufbau und die Erweiterung bestehender Open-Air-Spielstätten sowie pandemie-kompatibler Pop-up-Locations unterstützen.

Kräfte werden gebündelt
Und genau darum dreht sich das Rex-Projekt: An einer externen Spielstätte bündeln sich mehrere lokale Akteure, um gemeinsam ein mehrtägiges Programm auf die Beine zu stellen. Verschiedene Bergsträßer Unternehmen und Initiativen sind beteiligt. Zu den Kooperationspartnern gehören die Behindertenhilfe Bergstraße und der Verein PiPaPo-Kellertheater. Unterstützt wird der Event von heimischen Veranstaltungstechnikern und Sicherheitsdiensten, die von der Pandemie ebenso wie die Kulturszene selbst schwer getroffen sind.
Für die Beteiligten ist das Musikund Theaterprogramm ein Licht am Ende eines langen und kurvenreichen Tunnels. Man habe nach der Antragstellung lange auf eine Förderbestätigung gewartet, so Margit Gehrisch über den knappen Zeitrahmen für die Organisation der zehn Termine auf dem Festplatz am Berliner Ring.

Dazukommen fünf musikalische Früh- und Dämmerschoppen auf der Rex-Terrasse. Das macht zusammen 15 Einzelveranstaltungen innerhalb eines Monats–eine der Fördermaßgaben aus Wiesbaden. Nach dem Lorscher Freiluftfestival und dem Auerbacher Sommerkino ist das Rex-Open-Air der dritte Emp-fänger einer Landesförderung aus dem Kulturpaket II im Kreisgebiet.

[...]


Von Pete York über Christoph Schöpsdau bis hin zu Rico Bravo

Das Rex-Festival auf dem Festplatz beginnt mit einem Hammer: Der Star-Drummer Pete York wird das Open Air am 29. Juli eröffnen. Seine Bandkollegen sind Torsten Goods (Gitarre) und Andi Kissnenbeck am Keyboard.

Weiter geht es mit der AC/DC-Coverband ABCD am 30. und einem Depeche-Mode-Tribute namens Depeche Reload am 31. Juli. Der Einlass bei Konzerten ist jeweils um 18.30 Uhr. Das Vorprogramm beginnt um 19.15 Uhr, das Hauptkonzert dauert jeweils von 20 bis zirka 22 Uhr.

Der Familientag am 1. August (Sonntag) startet bereits um 11 Uhr. Bei freiem Eintritt serviert das PiPaPo-Theater das Kinderstück „Die kluge Bauerstochter“. Eine weitere Vorstellung ist für 15 Uhr vorgesehen, so Theaterchef Jürgen Rehm. Abends wird der Lorscher Jazzer und Pianist Christoph Schöpsdau gastieren – in Anlehnung an den Bensheimer Jazzkeller, der im Kellertheater geboren wurde.

Nach der Band Völkerball (Rammstein-Cover) am 6. und der ABBA-Explosion am 7. August treffen sich am 8. August zwei regionale Größen auf dem Festplatz: die Original Blütenweg Jazzer feiern in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bandjubiläum, während die Behindertenhilfe Bergstraße bereits auf 50 Jahre zurückblickt.

Nicht ganz so alt ist die hauseigene Formation Hoffmann-Projekt, die derzeit an einem neuen Album arbeitet. „Die Band lechzt nach Auftritten“, betont die BHB-Mitarbeiterin Jessica Andic. Sänger Reinhold „Aaron“ Werner kündigt einige neue Songs an.

Mit den Hessen-Klassikern Rodgau Monotones (13.), der Bee-Gees-Show Night Fever (14.) und der Band Soulfinger am 15. August geht es ins Finale.

Für die Terrassenkonzerte am Rex ist der Eintritt frei. Am 19. August gastiert das Buskers Duo, gefolgt von Used (20.), Stir it up (21.) und Norman Hartnett am 26. Beginn der Dämmerschoppen ist jeweils um 17 Uhr. Am 22. August findet ab 11 Uhr ein Familientag mit Kinderliedermacher Wolfgang Hering statt. Am 28. ist die Veranda ab 11 Uhr für einen Frühschoppen mit dem Rico Bravo Duo reserviert.


- Auszug aus dem Artikel von Thomas Tritsch

Folgen / Teilen

Kontakt

Behindertenhilfe Bergstrasse
gemeinnützige GmbH

Darmstädter Straße 150

64625 Bensheim